Effiziente Hängetransportlösungen für die Matratzenproduktion: Optimierter Materialfluss und Lagerung für höhere Effizienz und Produktivität

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In der Matratzenproduktion, sei es Manufakturfertigung oder Serienproduktion, ist ein materialschonender Umgang mit Teil- und Fertigprodukten entscheidend. Bei hohem Durchsatz und Just-in-Sequence-Anforderungen sind strukturierte und (teil-)automatisierte Prozesse unerlässlich.

Transport und (Zwischen-)Lager spielen eine zentrale Rolle für eine effiziente Produktion. Unsere Hängetransportanlagen nutzen den freien Raum unter der Decke, um den materialschonenden und sauberen Transport sowie die Zwischenlagerung der Matratzen zu ermöglichen. Dies bietet einen doppelten Vorteil: Es schafft Platz für wertschöpfende Tätigkeiten in der Produktion und minimiert gleichzeitig körperlich anstrengende Arbeiten. Darüber hinaus entfällt zeitraubendes Suchen nach den richtigen Teilen.

Unsere Anlagen gewährleisten automatisch den Transport in der richtigen Sequenz und zur richtigen Zeit an die entsprechenden Arbeitsplätze. Jeder Trolley ist mit einem Barcode oder RFID-Chip ausgestattet, sodass er entlang der gesamten Prozesskette verfolgt werden kann. Die gewonnenen Daten können beispielsweise für die fortlaufende Inventur genutzt werden.

Vertrauen Sie auf unsere Lösungen für die Matratzenproduktion, um ökonomisch und termingerecht zu produzieren und gleichzeitig Effizienzsteigerungen zu erzielen.

Lagerung und Sequenzierung von Matratzenbezügen

Einzelträger-System für ILS 2100 für Sequenzierung von Matratzenbezügen